Archivierter Artikel vom 20.01.2011, 10:41 Uhr
Plus
Weidenhahn

Quadfahrer tuckert ohne Führerschein, aber mit Vierbeiner an der Leine durch den Westerwald

Als Polizist erlebt man die unglaublichsten Dinge! Beamte der Inspektion in Montabaur dürften vermutlich ihren Augen kaum getraut haben, als sie in Weidenhahn auf einen Quadfahrer stießen, der mit einem Hund an der Leine unterwegs war.

Weidenhahn – Als Polizist erlebt man die unglaublichsten Dinge! Beamte der Inspektion in Montabaur dürften vermutlich ihren Augen kaum getraut haben, als sie in Weidenhahn auf einen Quadfahrer stießen, der mit einem Hund an der Leine unterwegs war.

Eine Überprüfung dieses ungewöhnlichen Gespanns drängte sich geradezu auf; zu Recht! Dem Quadfahrer, der keine Papiere bei sich hatte, schwante wohl nichts Gutes und so gab er den Ordnungshütern erst einmal falsche Personalien an. Die Polizeibeamten ließen sich aber nicht hinters Licht führen und fanden heraus, wer er wirklich war, dass er für das Quad keine Zulassung besaß und dass er keinen Führerschein hat. Klingt ganz so, als müsste sich der Vierradfahrer zumindest vorübergehend auf Spaziergänge mit Bello einstellen.