Archivierter Artikel vom 25.01.2018, 11:17 Uhr
Plus

Psychologin ist verlässliche Ansprechpartnerin: Damit aus den Sorgen der Schüler keine Gewalt wird

Entsetzen hat die schockierende Nachricht ausgelöst, dass in Lünen ein 15-Jähriger einen Mitschüler getötet hat. Der Jugendliche fühlte sich provoziert und zückte ein Messer. Eine tödliche Gewalttat, die viele Fragen aufwirft. Eine davon ist: Was kann Schulsozialarbeit präventiv leisten, damit Gewalt nicht eskaliert, dass bestehende Konflikte anders gelöst werden?

Lesezeit: 6 Minuten