Westerwaldkreis/Koblenz

Prozess um Küchenmesserattacke: 55-jähriges Opfer kann Gericht kein Motiv für das Tatgeschehen liefern

Der Fall um die beinahe tödlichen Messerstiche in einem Ort in der VG Hachenburg, bei dem ein 18-Jähriger im Oktober vergangenen Jahres seine Mutter und seinen Bruder mit einem Messer angegriffen und beide lebensgefährlich verletzt haben soll, bleibt mysteriös.

Michael Wenzel Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net