Archivierter Artikel vom 08.06.2011, 14:00 Uhr
Plus
Atzelgift

Projekte in Ruanda atmen „Frischen Wind“

Der Verein „Frischer Wind Atzelgift“ setzt sein Engagement für Ruanda fort und kann inzwischen erste namhafte Unterstützer vorweisen. In enger Kooperation mit dem Verein „Hilfe für Ruanda aus Hachenburg“ sowie mit der Stiftung „Fly&Help“ des Kroppachers Reiner Meutsch treiben die Atzelgifter ein Schul- und ein Ausbildungsprojekt in dem ostafrikanischen Land voran.

Lesezeit: 2 Minuten