Westerwaldkreis

Problem oder Problemlösung? Wie Leiharbeit in der Pflege wirkt

Wer kümmert sich um die Senioren, wenn im Altenheim plötzlich mehrere Pflegekräfte ausfallen? In einem Arbeitsfeld mit meist außergewöhnlicher Belastung keine Seltenheit. Dann sind auch Seniorenpflegeheime im Westerwaldkreis immer öfter auf Leiharbeitskräfte angewiesen. Dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung liegen derzeit keine statistischen Erhebungen dazu vor. Wie aber das ARD-Magazin Plusminus ermittelt hat, haben sich die Zahlen von 2005 bis 2017 verachtfacht. Der Grund für diese Steigerung: Pflegefachkräfte können sich als Zeitarbeiter die Arbeitszeit aussuchen, werden übertariflich bezahlt und bekommen oft sogar einen Dienstwagen. Rahmenbedingungen, die Seniorenheime ihren Festangestellten nicht bieten können, weil die Kostenträger nicht mitspielen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net