Archivierter Artikel vom 07.09.2017, 16:19 Uhr
Plus
Deesen

Proben für die 800-Jahr-Feier in Deesen: „Schinnerhannes“ kehrt in die Wälder zurück

Auf dem Lindenberg zwischen Deesen und Breitenau schleicht wie einst mehr als 200 Jahren wieder eine kühne Räuberbande durch den Wald. Natürlich handelt es sich nur um Schauspieler, die fleißig für die 800-Jahr-Feier der Ortsgemeinde Deesen im Jahr 2018 proben. Mit ihrem Stück „Schinnerhannes – de rheinisch Räuwerschelm“ werden sie unter der Regie von Rainer Kalb anlässlich des Ortsjubiläums die Geschichte des berüchtigten Räubers Johannes Bückler (genannt Schinnerhannes) erzählen, der einst den Westerwald, Hunsrück und Taunus unsicher gemacht hat. „Die Vorbereitungen sind im vollen Gang“, sagt Kalb. „Jetzt haben wir probeweise mal die Bühnenbilder aufgehangen, um zu sehen, wie das in der Entfernung wirkt.“

Lesezeit: 2 Minuten