Archivierter Artikel vom 15.02.2019, 13:22 Uhr

Polizei sucht „Lench“: Graffiti-Sprayer verschandelt Wände und Co.

Ein Graffiti-Sprayer hat zwischen Dienstag, 12., und Donnerstag, 14. Februar, insgesamt zwölf verschiedene Örtlichkeiten in Ransbach-Baumbach verschandelt.

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: picture alliance / dpa

Auf einer Betonmauer, einem Garagentoren oder einer Laderampe finden sich die Sprüche des Täters. Auch eine Wand der Erich-Kästerner-Schule und ein Schaukasten der katholischen Kirche wurden Opfer. Der Sprayer hat alle seine Werke mit dem sogenannten Tag „Lench“ signiert.

Wer Hinweise zu den Delikten und dem Täter geben kann, soll sich an die Polizeiwache Höhr-Grenzhausen unter Telefon 02424/940 20 wenden.