Archivierter Artikel vom 01.11.2018, 12:00 Uhr
Plus
Bad Marienberg

Politik: Bad Marienberg will Hartplatz sanieren

Gute Nachricht für alle Fußballer in Bad Marienberg: Der Stadtrat unterstützt mit einer Enthaltung einen Antrag der CDU-Fraktion, den Ascheplatz oberhalb der Dreifach-Sporthalle in absehbarer Zeit zu sanieren. Wie der Fraktionssprecher der Christdemokraten, Jochen Schneider, in der jüngsten Sitzung des Rates am Dienstagabend ausführte, wurde der Platz seit Jahren nicht mehr saniert. Mittlerweile kämen unter dem roten Decksand schon größere Steine zum Vorschein, was eine erhebliche Verletzungsgefahr für die Sportler bedeute. Stadtbürgermeisterin Sabine Willwacher bestätigte den schlechten Zustand der Anlage. Heinz Cappel (SPD) ergänzte, dass der Platz 1992/93 mit einer damals geschätzten Haltbarkeit von 15 Jahren errichtet worden sei. Inzwischen seien aber bereits 25 Jahre vergangen.

Lesezeit: 3 Minuten