Plus
Gemünden

Plötzlich war es dunkel: Spaßbremse zieht Kirmes gleich zweimal den Stecker

Von Angela Baumeier
Spaßbremse zieht Kirmes gleich zweimal den Stecker Foto: Veranstalter
Lesezeit: 2 Minuten

Anzeige gegen Unbekannt hat jetzt der Veranstalter der diesjährigen Gemündener Kirmes wegen eines Vorfalls in der Nacht von Samstag zu Sonntag bei der Polizei gestellt: Es ist gegen 1 Uhr, als plötzlich im Festzelt die Lichter ausgehen und auch der Partyband Frontal der Strom genommen wird. Rund 800 Leute stehen plötzlich im Finstern. Zum Glück bricht keine Panik aus, verhalten sich die feiernden Menschen besonnen.

Die Veranstalter suchen und finden die Ursache des Stromausfalls: Jemand hat den Hauptstecker an dem Stromhauptverteilerkasten auf dem Festzelt gezogen. Dabei hatten die Veranstalter die Starkstromkabel extra gut gesichert. Nach einer Viertelstunde ist der Spuk vorbei, die Stromversorgung klappt wieder. Das Licht geht an, die Band spielt weiter. Doch das ...