Archivierter Artikel vom 10.04.2011, 11:40 Uhr
Müschenbach

Perverse Tierquälerei: Schaf geschächtet und Herz herausgerissen

Mit einem extremen Fall von Tierquälerei ist am Wochenende die Hachenburger Polizei konfrontiert worden. Ein Schaf wurde geschächtet.

Müschenbach – Mit einem extremen Fall von Tierquälerei ist am Wochenende die Hachenburger Polizei konfrontiert worden. Ein Schaf wurde geschächtet.

Wie die Inspektion in Hachenburg am Sonntag mitteilte, muss es zu der Tat am Samstag zwischen 9 und 14 Uhr auf einer Schafweide rechts der Kreisstraße 19 bei Müschenbach gekommen sein. Auf der Wiese haben unbekannten Täter einem Schaf die Kehle durchgeschnitten. Es wurde geschächtet und dann der Brustkorb des Tieres geöffnet. Das Blut wurde offensichtlich aufgefangen und das Herz herausgeschnitten. Der Tierkörper selbst wurde zurückgelassen.