Archivierter Artikel vom 17.08.2017, 06:00 Uhr
Plus
Montabaur

Ordnungsamt: Bahnallee in Montabaur ist nicht gefährlich

Das Verkehrsaufkommen im Montabaurer ICE-Park ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Immer mehr Fußgänger überqueren die Bahnallee zwischen dem ICE-Bahnhof und dem Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB). Mitunter kommt es dabei zu brenzligen Situationen, weil Personen einfach auf die eigentlich vorfahrtsberechtigte Straße laufen. Aus den angrenzenden Bürogebäuden lässt sich nahezu täglich beobachten, dass Autos scharf abbremsen müssen, weil Fußgänger die Überquerungshilfe wie einen Zebrastreifen nutzen.

Von Thorsten Ferdinand Lesezeit: 2 Minuten