Westerwald

Opfer erniedrigt: Eigenes Video belastet Angeklagte

Videomitschnitte zeigen, wie ein junger Mann von seinem Gesprächspartner beleidigt und sogar geschlagen wird. Während der Schläger nicht auffindbar ist, sitzt die Frau, die die Videos mitgeschnitten hat, wegen Beihilfe zu räuberischer Erpressung auf der Anklagebank des Amtsgerichts Montabaur. Sie soll dem Opfer bei anderer Gelegenheit sogar selbst ins Gesicht geschlagen haben. Als dritter mutmaßlicher Täter muss sich der Ehemann der Angeklagten im gleichen Verfahren wegen Körperverletzung verantworten. Er soll den jungen Mann bei wieder anderer Gelegenheit an den Oberarmen gepackt und zweimal gegen die Wand geschleudert haben.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net