Archivierter Artikel vom 01.06.2020, 10:46 Uhr
Helferskirchen

Ölheizung gerät in Brand: Nächtliches Feuer in Helferskirchener Wohnhaus

In der Nacht zu Montag gegen 0.24 Uhr ist der Polizei Montabaur der Brand eines Wohnhauses in Helferskirchen gemeldet worden. Ersten Ermittlungen zur Folge geriet der Heizkessel der Ölheizung aus bislang unbekannten Gründen in Brand.

Foto: Sascha Ditscher

Die hierdurch entstandene Rauchentwicklung zog durch das Gebäude wodurch der 91-jährige Hausbesitzer laut Polizei eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten haben dürfte. Den Feuerwehren Helferskirchen und Siershahn gelang es, den Mann rechtzeitig aus dem Haus zu begleiten. Es entstand augenscheinlich nur Sachschaden an dem Heizkessel. Der 91-jährige Hausbesitzer wurde in ein Krankenhaus gebracht.