Archivierter Artikel vom 31.05.2021, 19:00 Uhr
Westerwaldkreis

Nur wenig neue Infektionen – Inzidenz im Kreis fast unverändert

Auch zu Beginn der neuen Woche sind im Westerwaldkreis nur wenige Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Nach Angaben des Kreisgesundheitsamts kamen am Sonntag neun positive Fälle hinzu.

Foto: dpa/Symbolfoto

Insgesamt sank die Anzahl der aktiven Fälle im Kreisgebiet bis Montagmorgen auf 203 Personen (Vortag: 216 Personen). Das Landesuntersuchungsamt meldete am Nachmittag einen Inzidenzwert von 36,2 Neuansteckungen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner. Die Zahl war etwas höher als am Vortag (33,2), aber niedriger als vor einer Woche (59,4). tf