Archivierter Artikel vom 11.01.2018, 16:17 Uhr
Plus
Westerwald/Staudt

Nördlichste Rallye der Welt: Warum zwei Kollegen ein großes Abenteuer wagen

Seit zehn Jahren arbeiten sie als Kollegen bei der Firma Schottel in Spay und sind gute Freunde geworden. Doch nun wagen Tim Hommrich aus Staudt und Ulrike Karst aus Bad Breisig ein ganz großes Abenteuer: Der 39-jährige Entwicklungsingenieur und die 47-jährige technische Redakteurin nehmen zum ersten Mal an der nördlichsten Rallye der Welt, dem „Baltic Sea Circle“, des Hamburger Veranstalters Superlative Adventure Club (SAC) teil. Die Tour durch Schnee und Eis bis zum Nordkap könnte aufregender und herausfordernder nicht sein – ein „Wahnsinnsabenteuer“, wie die beiden sagen.

Von Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten