Archivierter Artikel vom 09.03.2021, 19:28 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Neues Lagezentrum fürs Testen umfunktioniert: DRK Westerwald nimmt Anbau in Corona-Betrieb

Eigentlich wollte der Kreisverband Westerwald des Deutschen Roten Kreuzes nur seine Geschäftsstelle in Westerburg um einen Anbau erweitern: Dort sollte nicht nur Platz für die wachsende Zahl der Beschäftigten und der ehrenamtlichen Helfer geschaffen, sondern auch ein Lagezentrum für die Steuerung von Notfalleinsätzen im Katastrophenschutz eingerichtet werden. Jetzt wurde der Anbau in Betrieb genommen, und das Lagezentrum hat eine neue Funktion bekommen: Das DRK betreibt dort seit mehr als vier Wochen ein Covid-19-Schnelltestzentrum.

Von Markus Müller Lesezeit: 2 Minuten
+ 336 weitere Artikel zum Thema