Archivierter Artikel vom 28.11.2019, 10:03 Uhr
Plus
Müschenbach

Neues Kulturprogramm: Ute Maria Lerner erinnert an die Frauen der 20er-Jahre

Die 20er-Jahre des 20. Jahrhunderts haben große, erfolgreiche, ja faszinierende Frauen hervorgebracht. An einige von ihnen erinnert die Schauspielerin und Moderatorin Ute Maria Lerner aus Müschenbach in ihrem neuen Infotainment-Programm aus Lesung und Musik, das denn auch den vielversprechenden Titel „Solange es Frauen gibt, wie sollte da etwas vor die Hunde gehen“ trägt. Gewidmet hat Lerner das Programm ihrer Mutter, die am 18. Januar 2020 ihren 100. Geburtstag feiern würde. Der Titel ist ein Zitat von Lilian Russel, einer amerikanischen Schauspielerin und Sängerin, die Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts zudem als Sexsymbol galt.

Lesezeit: 3 Minuten