Archivierter Artikel vom 31.01.2017, 17:20 Uhr
Plus
Hachenburg

Neues Gewerbegebiet für Hachenburg: DHL könnte das Zugpferd werden

Jahrelang war das als Gewerbegebiet geplante Areal zwischen dem Hachenburger Stadtteil Altstadt und Hattert-Hütte in einen Dornröschenschlaf versunken. Lediglich der hintere Bereich ist bislang als Solarpark erschlossen. Nachdem nun aber die DHL eines der Grundstücke im vorderen Abschnitt erworben hat, kommt neuer Schwung in das Thema. Am Montagabend sprachen sich der Bau-, Wald- und Umweltausschuss sowie der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt in einer gemeinsamen Sondersitzung mehrheitlich dafür aus, das Gelände alsbald komplett erschließen zu lassen. Eine Teilerschließung als Variante 2 wurde abgelehnt. Die endgültige Entscheidung darüber fällt jedoch in einer Sondersitzung des Stadtrats am Montag, 6. Februar, um 19 Uhr.

Von Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 3 Minuten