Nomborn

Neue Route kommt bei Bevölkerung gut an

Der neue Wanderweg in Nomborn entlang der beiden Trassen K162 und K163 hat sich bewährt. Ortsbürgermeister Johannes Hübinger hat jedenfalls festgestellt, dass die Route, die im Herbst 2010 fertiggestellt worden ist, sehr gut angenommen wird. Damit gibt es eine Gefahrenquelle für Fußgänger weniger. Insbesondere Ältere, ab auch alle anderen Spaziergänger, können so jetzt abseits des Straßenverkehrs zum Friedhof gelangen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net