Archivierter Artikel vom 11.11.2020, 06:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Nagelstudio-Inhaberin: Warum darf ich nicht arbeiten?

Ist Nagelpflege modischer Schnickschnack? Ganz sicher nicht, wenn es um Hilfe für Chemotherapie-Patienten geht, denen die natürlichen Fingernägel fehlen. Und gewiss ist eine Maniküre generell nicht mehr und nicht weniger bedeutsam als ein flotter Haarschnitt oder ein kaschierter grauer Ansatz. Pandemiegerechte hygienische Bedingungen lassen sich im Nagelstudio ebenso sicher einhalten wie im Friseursalon. Das betont Claudia Hoffmann, die in Montabaur Nagelpflege anbietet.

Von Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 3 Minuten