Westerwaldkreis

Nach Wahlen: Helmut Glöckner führt weiter den DGB-Kreisverband Westerwald

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen aus den unterschiedlichen Branchen und bin neugierig, welche Aktionen wir in den nächsten Jahren zusammen machen werden“, meint Steffen Schmidt, Gewerkschaftssekretär bei der Industriegewerkschaft (IG) Metall Betzdorf und neu gewählter stellvertretender Vorsitzender im Kreisverband Westerwald des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB).

Das ist der neue Kreisvorstand (von links): Hartmut Lehmann, Frank Görmer, Egid Hannappel, Steffen Schmidt, Lothar Henkes, Michael Heine, Bernd Krause, Tobias Zejewski. Es fehlt Vorsitzender Helmut Glöckner.
Das ist der neue Kreisvorstand (von links): Hartmut Lehmann, Frank Görmer, Egid Hannappel, Steffen Schmidt, Lothar Henkes, Michael Heine, Bernd Krause, Tobias Zejewski. Es fehlt Vorsitzender Helmut Glöckner.
Foto: DGB-Kreisverband

Ein wichtiges Anliegen sei ihm, dass die Arbeitsplätze im Westerwald erhalten bleiben und dass mit den Arbeitnehmenden besonders im Krankheitsfall und beim Älterwerden human umgegangen wird. Da gebe es leider einiges zu tun für uns Gewerkschafter, so Schmidt.

Einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt wurde Helmut Glöckner von der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE). Glöckner konnte aus terminlichen Gründen nicht an der Sitzung teilnehmen, hatte aber seine Bereitschaft bekundet, das Amt für weitere vier Jahre zu übernehmen.

Für ihn gab Vorstandsmitglied Lothar Henkes, ebenfalls IG BCE, den Rechenschaftsbericht über die vergangenen vier Jahre ab. Weitere Vorstandsmitglieder sind Frank Görmer und Hartmut Lehmann, beide Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Michael Heine und Bernd Krause, beide Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (BAU), sowie Egid Hannappel, IG BCE und Tobias Zejewski, Verdi.

Gäste der Veranstaltung waren die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber, Landrat Achim Schwickert, Bundestagskandidatin Tanja Machalet sowie Michael Freitag, IG BCE, Michael Köther, Branchensekretär der IG BAU und Markus Friedel, Gewerkschaftssekretär bei der IG Metall Koblenz. Die Wahl leiteten der DGB-Regionsgeschäftsführer Koblenz, Sebastian Hebeisen, und seine Kollegin Edith Sauerbier. kdh