Plus
Koblenz/Westerwaldkreis

Nach Verurteilung in erster Instanz: Neuer Prozess um Überfall auf Bio-Laden in Höhr-Grenzhausen

Der Überfall auf einen Bio-Laden in Höhr-Grenzhausen im Jahr 2020 beschäftigt erneut die Justiz. Nachdem Dr. Orlik Frank-Pilz am Amtsgericht Montabaur den 20-jährigen Angeklagten zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und acht Monaten verurteilt hatte, ging Verteidigerin Marion Faust in Berufung. Nun wird der Prozess am Landgericht Koblenz vor der zweiten Strafkammer um Richter Andreas Groß neu aufgerollt.

Von Marvin Conradi
Lesezeit: 2 Minuten
Mit einer Halloweenmaske vermummt soll der 20-Jährige seinerzeit in den Bio-Laden gegangen sein und mit einer Waffe Geld gefordert haben. Dabei bedrohte der Täter die Verkäuferin mit einer Luftdruckpistole auf Brusthöhe. Insgesamt erbeutete er 690 Euro. Nachdem er den Bio-Laden verlassen hatte, soll er Passanten noch „Verpisst euch!“ zugerufen haben. ...