Plus
Montabaur/Niederelbert

Nach tödlichem Unfall bei Horressen: Ferrari-Fahrer steht vor Montabaurer Gericht

Es war ein Ereignis, das Ende Juni 2020 für viele Menschen in der Region Fragen aufwarf: Eine 39-jährige Frau aus der VG Montabaur wird gegen 3.30 Uhr am Samstagmorgen auf der L 327 zwischen dem Montabaurer Stadtteil Horressen und dem benachbarten Niederelbert mitten auf der Straße liegend überfahren. Für die alleinerziehende Mutter kommt jede Hilfe zu spät. Sie stirbt aufgrund ihrer schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Fast elf Monate nach der Tat muss sich nunmehr ab Mittwoch ein heute 42-Jähriger aus der VG Montabaur vor dem Amtsgericht in Montabaur verantworten.

Lesezeit: 2 Minuten