Archivierter Artikel vom 11.07.2020, 06:00 Uhr
Horressen/Niederelbert

Nach tödlichem Unfall bei Horressen: Ferrarifahrer hatte Alkohol im Blut

Ein paar Grablichter, zahlreiche Blumen am Straßenrand sowie farbliche Markierungen auf der Fahrbahn erinnern seit knapp zwei Wochen an einen schweren Verkehrsunfall an der Landesstraße 327 zwischen dem Montabaurer Stadtteil Horressen und der Nachbargemeinde Niederelbert. Eine 39-jährige Frau wurde nachts unweit des provisorischen Gedenkortes überfahren und tödlich verletzt. Nun hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage unserer Zeitung weitere Details zum Unfallhergang bekannt gegeben.

Andreas Egenolf Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net