Westerburg

Nach stundenlanger Nervenschlacht: Straftäter von Dach gerettet

Der seit Tagen flüchtige Straftäter aus dem Westerwald hat der Polizei am Freitag eine Nervenschlacht geliefert. Stundenlang lief er auf dem Dach eines mehrstöckigen Gebäudes in der Westerburger Wörthstraße herum und drohte, in den Tod zu stürzen. Um kurz vor 21 Uhr gelang es Polizei und Feuerwehr, den Mann in den Rettungskorb einer Drehleiter zu ziehen und sein Leben zu retten.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net