Plus
Westerwaldkreis

Nach Startschuss in den Hausarztpraxen: Hunderte Wäller bekommen kurzfristig einen Impftermin

„Wir haben Impfstoff erhalten. Sie können sich kurzfristig in unserer Arztpraxis impfen lassen.“ Diese erlösende Nachricht hat in den vergangenen Tagen mehrere Hundert Menschen aus dem Westerwald erreicht. Die Auslieferung des Vakzins von Biontech-Pfizer an die Hausarztpraxen im Land hat die bundesweite Impfkampagne in dieser Woche spürbar beschleunigt.

Von Thorsten Ferdinand
Lesezeit: 4 Minuten
+ 1823 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 09.04.2021, 17:49 Uhr