Großholbach

Nach Randale in Großholbach: Überführen Blutspuren die Kirchenschänder?

Großholbach. Der Fall der Randalierer, die in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit in Großholbach in der Nacht von Freitag auf Samstag ihr Unwesen getrieben haben (wir berichteten), in Kirchenbänke urinierten und einen Schaden von bis zu 10.000 Euro angerichtet hat, hat bundesweit für Aufsehen gesorgt.

Andreas Egenolf Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net