Archivierter Artikel vom 07.05.2021, 08:00 Uhr
Plus
Langenhahn-Hinterkirchen

Nach dem Flugzeugabsturz in Langenhahn: Ein Jahr später ist das Haus wieder heil

„Jetzt sind wir wieder in normalen Verhältnissen“, sagt Horst Wisser sichtbar erleichtert. Der 83-Jährige kann mit seiner Frau Elke nun wieder den gewohnten Alltag leben – und das gesamte Haus nutzen. Elf Monate nach dem schrecklichen Unglückstag zu Pfingsten 2020, als ein Kleinflugzeug in das Dach krachte und in dem Studio landete, sind es nur noch die Erinnerungen an diesen Moment, die geblieben sind. Von dem Unfall, bei dem wie durch ein Wunder kein Mensch zu Tode kam, sind äußerlich keine Spuren geblieben.

Von Angela Baumeier Lesezeit: 10 Minuten
+ 11 weitere Artikel zum Thema