Plus
Westerwaldkreis

Nach brutaler Messerattacke in Hachenburg: Gericht verhängt Haftstrafe gegen 23-Jährigen

Wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung wurde ein 23-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg zu einer Haftstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt. Die Jugendstrafkammer des Landgerichts Koblenz sah es als erwiesen an, dass der Mann als Heranwachsender am frühen Neujahrsmorgen des Jahres 2018 in der Innenstadt von Hachenburg im Rahmen eines Streites einen heute 27-jährigen Mann mit einem Messer lebensgefährlich verletzt hatte.

Von Thomas Krämer Lesezeit: 2 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema