Archivierter Artikel vom 04.04.2019, 16:03 Uhr
Plus
Westerburg

Nach allerlei Anfeindungen: Politisches Forum an der BBS abgesagt

Am vergangenen Dienstag sollte das Jugendforum, kurz JuFo genannt, an der Berufsbildenden Schule in Westerburg stattfinden. Es wurde abgesagt. Hintergrund ist, dass laut Schulleitung offensichtlich über anonyme Facebook-Profile unterschwellige Drohungsszenarien aufgebaut wurden. In den sozialen Netzwerken soll es zu unzähligen Beschimpfungen, angedeuteten und sogar offenen Anfeindungen gegen Schüler aus den Organisationsteams gekommen sein. Zudem tauchte auf dem Schulhof eine Schmiererei mit der Parole „Keine Bühne der AfD“ auf, die zwischenzeitlich wieder entfernt wurde. Bei der Entscheidung für die Absage sei es keinesfalls darum gegangen, irgendeinem Druck nachzugeben, sondern die Schule und deren Schüler sollten vor weiterem Schaden bewahrt werden, erklärte der geschäftsführende Schulleiter Michael Niess.

Lesezeit: 3 Minuten