Archivierter Artikel vom 06.04.2017, 18:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Mutmaßlicher Dealer fühlt sich vorverurteilt: Befangenheitsantrag gegen Richter scheitert

Ein Kilogramm Marihuana soll ein heute 32-Jähriger im November 2015 gemeinsam mit einem Bekannten in Köln gekauft und in die Verbandsgemeinde Montabaur gebracht haben. Von dort sollen sie es gemeinsam im Westerwaldkreis verkauft haben. Jetzt muss sich der türkische Staatsangehörige, der im südlichen Westerwald lebt, vor dem Schöffengericht in Montabaur verantworten. Die Verhandlung wurde aber zunächst vertagt.

Lesezeit: 1 Minuten