Archivierter Artikel vom 23.01.2014, 17:15 Uhr
Moschheim

Moschheim: Nagelbretter unter Autos ausgelegt

Übel mitgespielt haben Unbekannte den Mitarbeitern des Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetriebs in Moschheim.

Die Täter legten auf dem Gelände sogenannte Reifentöter beziehungsweise Nagelbretter gezielt hinter die Reifen der Autos von den Mitarbeitern. Bei zwei Fahrzeugen sind die Pneus beim Ausparken auf diese Weise beschädigt worden. Bei einem dritten Wagen war es nur der Aufmerksamkeit der Besitzerin zu verdanken, dass das Nagelbrett rechtzeitig entdeckt und entfernt werden konnte.

Die Polizei vermutet, dass die Unbekannten wussten, dass die Mitarbeiter ihre Fahrzeuge dort aus betriebsinternen Gründen nur kurzfristig abstellen, um sie alsbald auf den für sie vorgesehenen Parkplatz umsetzen. Die Tat hat sich am Donnerstag, 16. Januar, zwischen 5.45 und 7 Uhr ereignet. Die Anzeige bei der Polizei erfolgte am vergangenen Dienstag. Derzeit wertet die Polizei Videoaufzeichnungen aus.

Zeugen der Tat werden gebeten, sich unter Telefon 02602/922 60 oder per E-Mail an pimontabaur@polizei.rlp.de zu melden.