Archivierter Artikel vom 16.08.2014, 05:18 Uhr
Plus

Montabaurer pilgern mit der Kutsche

Montabaur/Santiago – Auf Schusters Rappen legen seit Jahren immer mehr deutsche Wanderer den Jakobsweg ins spanische Santiago de Compostela zurück. Neue Wege wollen hingegen drei Pilger aus Montabaur gehen: Mit einer Pferdekutsche brechen Verena und Uwe Volkmann sowie Volker Simon am Montag in Richtung Süden auf. Ihr Ziel wird voraussichtlich am 18. September die berühmte Kathedrale in Galicien sein.

Lesezeit: 2 Minuten