Archivierter Artikel vom 02.02.2018, 17:52 Uhr
Plus
Montabaur

Montabaurer Etat 2018: Mit Rekord-Investitionen gegen den Sanierungsstau

Mit großer Mehrheit hat der Montabaurer Stadtrat einen Etat für das Jahr 2018 beschlossen, der Investitionen in Höhe von insgesamt 30 Millionen Euro enthält. Der Haushaltsplan sieht in den kommenden Jahren gleich mehrere Großprojekte vor, darunter den Bau einer neuen Kindertagesstätte in Horressen (circa 4 Millionen Euro), den möglichen Neubau eines Bauhofs (ebenfalls 4 Millionen Euro), Sanierungsmaßnahmen an der Stadthalle Haus Mons Tabor (rund 1,6 Millionen Euro) und etliche Straßenbauprojekte.

Von Thorsten Ferdinand Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema