Archivierter Artikel vom 29.11.2010, 13:00 Uhr
Montabaur/Mainz

Montabaurer Berufsschulpädagogin erhält den Deutschen Lehrerpreis

Für ihr herausragendes pädagogisches Engagement ist Martina Blazek aus Hilgert am Montag in Berlin mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnet worden.

Montabaur/Mainz – Für ihr herausragendes pädagogisches Engagement ist Martina Blazek aus Hilgert am Montag in Berlin mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnet worden.

Die Pädagogin unterrichtet an der Berufsbildenden Schule in Montabaur die Fächer Biologie und Gesundheit. Der „Deutsche Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ ist eine gemeinsame Initiative der Vodafone Stiftung Deutschland und des Deutschen Philologenverbandes. Alleiniger finanzieller Träger ist die Vodafone Stiftung. Viele Hundert Schüler von Abschlussklassen aus ganz Deutschland hatten in den vergangenen Monaten Vorschläge für den Deutschen Lehrerpreis eingereicht. Insgesamt zeichnete die Wettbewerbs-Jury in diesem Jahr bundesweit 18 Lehrer aus. Erst im vergangenen Jahr war mit Dr. Markus Müller ebenfalls ein Pädagoge aus dem Westerwaldkreis geehrt worden.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagausgabe der Westerwälder Zeitung.