Limburg/Westerwald

Mit Westerwälder Hilfe gehen Signale aus dem Limburger Dom in die Welt: Zu Besuch im Technikzentrum der Seligsprechung

Der Limburger Dom konnte gar nicht alle Menschen fassen, die die Seligsprechung von Richard Henkes mitfeiern wollten. Wegen des großen Interesses wurde das Ereignis deshalb zusätzlich auf die Domplatte und in die Stadtkirche sowie auch direkt über die Bistumsseite ins Internet übertragen. Aber nicht nur das: Auch Zeitungen, Agenturen, Radio- und Fernsehsender wurden im Pressezentrum neben dem Dom oder auch im Ü-Wagen oder direkt in den Redaktionen und Sendeanstalten mittels Übertragungen auf dem Laufenden gehalten. Dafür war in und um den Dom jede Menge Technik installiert worden.

Markus Müller Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net