Archivierter Artikel vom 03.03.2016, 11:47 Uhr
Bad Marienberg

Mit Reizgaspistole hantiert: Verletzte Personen in einem Café

Am Mittwoch um 11.15 Uhr kam es in einem Café in der Bismarckstraße zu einem ungewollten Austritt von Reizgas.

ARCHIV SYMBOLBILD BLAULICHT
ARCHIV SYMBOLBILD BLAULICHT
Foto: Stephan Jansen

Ein 73-jähriger Cafébesucher hatte mit seiner Gaspistole unter einem Tisch hantiert. Dabei löste sich unbeabsichtigt ein Schuss. Dadurch erlitten alle anwesenden Gäste jeweils leichte Augenreizungen. Bei einer Frau löste der laute Schuss einen leichten Schock aus.

Gegen den 73-Jährigen liegt nun eine Anzeige wegen Körperverletzung vor. Wie die Polizei bestätigt, durfte der Mann die Waffe mit sich führen, er hatte den dafür notwendigen kleinen Waffenschein. Der Schuss hätte sich indes nicht lösen dürfen. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.