Archivierter Artikel vom 31.03.2019, 10:54 Uhr
Hillscheid

Mit Motorrad bei Hillscheid verunglückt. Zwei Menschen schwer verletzt

Bei einem Motorradunfall nahe Hillscheid im Westerwald sind am Samstag zwei Menschen schwer verletzt worden.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa

Gegen 17.50 Uhr befuhr ein 50-jähriger Motorradfahrer mit seiner 41-jährigen Sozia (beide aus der VG Ransbach-Baumbach) die Landesstraße 309 aus Richtung Vallendar kommend in Fahrtrichtung Hillscheid.

Kurz vor der rechtsseitigen Einmündung zur K 115 überholte er zwei in gleiche Fahrtrichtung fahrende Motorräder. Beim Einscheren auf die eigene Fahrspur kam der Motorradfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den unbefestigten Seitenstreifen und kam mit dem Motorrad zu Fall. Der Fahrer und die Sozia blieben anschließend schwer verletzt neben der Fahrbahn liegen. Nach Erstversorgung wurde der Fahrer mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht, während die Sozia mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus überstellt wurde. Es besteht keine Lebensgefahr.

Das Motorrad wurde beschädigt und durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Die L 309 war hierdurch eine Stunde vollgesperrt.