Bad Marienberg

Mit einer großen Portion Nervenkitzel: Blutrünstiges zu Kaffee und Torte in Bad Marienberg serviert

Vor rund einem Jahr stellte Schriftsteller Lars Schütz im Café Wäller sein Erstlingswerk „Der Alphabetmörder“ vor. Zwischen Tortenstücken und Kaffee lauschten damals die Zuhörer gebannt den blutigen Morden, die in dem Thriller, der im Westerwald spielt, begangen wurden. Für „Rapunzel, mein“ hat der Autor den Schauplatz der Handlung verlegt. Im gemütlichen Marmer Traditionscafé stellte Lars Schütz auch sein zweites Buch vor und las zusätzlich auch einige Passagen aus seinem Debütroman.

Larissa Schütz Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net