Archivierter Artikel vom 07.04.2011, 12:12 Uhr
Bad Marienberg

Mit dem Rad in der Halfpipe verunglückt: 13-Jähriger erleidet schwere Kopfverletzungen

Ein 13-jähriger Junge hat sich bei einem Unfall auf einer Skateranlage in Bad Marienberg schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Bad Marienberg – Ein 13-jähriger Junge hat sich bei einem Unfall auf einer Skateranlage in Bad Marienberg schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Das Unglück hat sich am Mittwochabend gegen 18 Uhr auf dem Gelände des Jugendbahnhofs in der Westerwälder Kurstadt ereignet. Der 13-Jährige war laut Polizeibericht mit seinem Mountainbike in die „Halfpipe“ der Skateranlage gefahren. Dabei rutschte er mit seinem Vorderrad ab und stürzte. Der Junge, der keinen Fahrradhelm trug, zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren  Behandlung in ein Siegener Krankenhaus geflogen.