Hachenburg

Missstände öffentlich machen: BI Hachenburg warnt weiter vor Einfluss der Ditib

Die Bürgerinitiative (BI) Hachenburg soll bunt bleiben und kämpft auch 2018 darum, den Einfluss des türkisch-islamischen Verbands Ditib als Betreiber der Moschee in der Löwenstadt klein zu halten. In einer Pressemitteilung stellt die BI aber auch klar, dass sie nicht gegen den Bau eines islamischen Gotteshauses an sich war oder ist.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net