Archivierter Artikel vom 15.11.2020, 07:24 Uhr
Plus
Selters

Mission erfüllt: Kleiderhaus in Selters schließt seine Pforten

Seit 2015 gibt das Selterser Kleiderhaus „Geben und Nehmen“ gute Kleidungsstücke an Menschen in Not weiter. Jetzt, nach fünf Jahren, schließt es. „Seit der Corona-Pandemie kommen deutlich weniger Menschen zu uns“, sagt Josef Görg-Reifenberg – zwar mit einem weinenden Auge, aber auch mit einem lächelnden. Denn er und seine elf Mitstreiterinnen sind sich heute sicher: die Mission des Kleiderhauses ist erfüllt. Warum die Institution jetzt nicht mehr gebraucht wird.

Lesezeit: 3 Minuten