Westerwald

Missbraucht und verfolgt: Der Leidensweg der Linda P.

Das Schicksal von Linda P. (Name von der Redaktion geändert) geht unter die Haut. Unvorstellbar, was die heute 26-Jährige in ihrer Kindheit durchgemacht hat. Unvorstellbar, was sie noch immer durchmacht. Als Jugendliche wurde sie von ihrem Vater sexuell missbraucht – mehr als zwei Jahre, fast jede Nacht. Auch dafür saß ihr „Erzeuger“, wie sie ihren Vater nennt, sieben Jahre im Gefängnis. Der heute 53-Jährige hat seine Strafe vollständig verbüßt. 2014 kam er aus dem Gefängnis frei. Doch der Peiniger von damals lässt nicht von seinem Opfer ab, zieht seiner Tochter stets hinterher. Viele Jahre konnten Polizei und Justiz nichts dagegen tun. Die Westerwälderin hat uns ihre Geschichte erzählt – die nun, zum ersten Mal nach vielen Leidensjahren, eine Wende zum Guten nehmen könnte.

Stephanie Kühr Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net