Archivierter Artikel vom 11.05.2018, 18:00 Uhr
Plus
Westerwald

Missbrauchsprozess: Stiefvater in Montabaur freigesprochen

Die Vorwürfe gegen einen heute 51-jährigen Mann aus dem oberen Kreisgebiet hätten kaum schwerer sein können: Er war angeklagt, seine minderjährige Stieftochter über viele Jahre sexuell missbraucht zu haben. Und nicht nur das. Die heute erwachsene Frau hatte im Prozessauftakt 2016 ausgesagt, von ihrem Stiefvater auch geschlagen worden zu sein – einmal sogar mit einem Staubsaugerrohr. Nun hat der langwierige Missbrauchsprozess vor dem Schöffengericht in Montabaur ein Ende gefunden, und der Angeklagte verließ den Gerichtssaal als freier Mann.

Von Verena Hallermann Lesezeit: 2 Minuten