Plus
Westerwald

Militärmaschine musste umkehren: 6,8 Tonnen Kerosin über dem Westerwald abgelassen

Es war nur eine einfache Meldung in der laufend aktualisierten Übersicht des Luftfahrtbundesamtes, doch sie hat es für die Westerwald-Region durchaus in sich: Rund sieben Tonnen Treibstoff soll eine Militärmaschine am 13. Oktober über Teilen des westlichen Hessens sowie über Rheinland-Pfalz abgelassen haben. Jetzt ist klar: Betroffen war vor allem der Westerwald.

Von Andreas Egenolf
Lesezeit: 1 Minute
Wie die Deutsche Flugsicherung (DFS) auf Anfrage unserer Zeitung erklärt, war am Morgen des 13. Oktober, also Donnerstag vor einer Woche, ein Tankflugzeug vom Typ Boeing KC-135 der U.S. Air Force von der Air Base in Spangdahlem im Eifelkreis Bitburg-Prüm gestartet. Aufgrund technischer Probleme entschloss sich der Pilot dazu, Kerosin ...