Archivierter Artikel vom 19.12.2013, 19:58 Uhr
Meudt

Meudt: Unfall mit Bus sorgt für Stau

Ein Verkehrsunfall, an dem auch ein Linienbus beteiligt war, ist am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße 300 bei Meudt verhältnismäßig glimpflich verlaufen. Der Busfahrer war gegen 16.30 Uhr ohne Fahrgäste unterwegs. Zwischen der Einfahrt zur Mülldeponie und der Einmündung nach Ruppach-Goldhausen musste er verkehrsbedingt abbremsen.

Nach Angaben der Polizei war der nachfolgende Fahrer mit seinem Auto zu dicht auf den Bus aufgefahren und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich er nach links aus. Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto des Gegenverkehrs. Die Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Die Insassen des Wagens im Gegenverkehr wurden vorsorglich ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht.

Alle beteiligten Fahrzeuge am Unfall waren nicht mehr fahrbereit. Über die Höhe des entstandenen Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Auf der L 300 kam es durch die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für rund zwei Stunden zu starken Verkehrsbehinderungen.