Archivierter Artikel vom 14.01.2012, 00:20 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Messerstich knapp am Herz vorbei: 2 Jahre 7 Monate Gefängnis

In Handschellen hat ein 21-Jähriger das Amtsgericht Montabaur betreten: Er wurde aus der Untersuchungshaft dem Schöffengericht vorgeführt, der gefährlichen Körperverletzung angeklagt und schuldig gesprochen. Für diese Straftat hat er nun eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sieben Monaten zu verbüßen.

Lesezeit: 2 Minuten