Archivierter Artikel vom 07.11.2017, 13:03 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Menschen hinterlassen viele Daten im Internet: Digitales Erbe macht Angehörige oft hilflos

Ist ein Angehöriger gestorben, gilt es vieles zu regeln. Sind die Fragen der Bestattung geklärt, Traueranzeigen geschaltet und etwas Zeit verstrichen, stehen die Erben oftmals vor einem besonderen Problem: ausgeschaltete Laptops, Smartphones und Computer mit ungewissem Inhalt. Da viele mit dem Regeln des digitalen Nachlasses überfordert sind, bieten vermehrt Bestatter den Angehörigen ihre Dienste auch in diesem Bereich an. Zu ihnen gehört das Bestattungsunternehmen Zech in Westerburg. „Da wir ein modernes Unternehmen sind, kümmern wir uns auch um diese modernen Themen“, sagt Mitarbeiter Hans-Günter Willuweit.

Lesezeit: 6 Minuten