Archivierter Artikel vom 02.04.2019, 11:57 Uhr
Rennerod/Rehe

Mehrere Verletzte bei schwerem Unfall: B 255 voll gesperrt [Update]

Bei einem schweren Unfall auf der B 255 zwischen Rennerod und Rehe sind drei Menschen verletzt worden. Die Bundesstraße musste voll gesperrt werden.

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen zwischen Rennerod und Rehe ereignet.
Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen zwischen Rennerod und Rehe ereignet.
Foto: Sascha Ditscher

Um 7.17 Uhr alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr Rennerod. „Unfall mit eingeklemmter Person“, lautete das Einsatzstichwort. Sofort rückten die Rettungskräfte aus.

Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld. Ein 60-Jähriger war aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal auf einen anderen Pkw gekracht. Beide Fahrer erlitten dabei laut Polizei schwere Verletzungen und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Der Fahrer eines dritten Wagens, der von dem Verursacher zuvor gestreift wurde, wurde leicht verletzt.

Ein Insasse musste aus seinem Fahrzeug befreit werden. Laut dem Wehrleiter der Verbandsgemeinde Rennerod, Heinz-Werner Schütz, gestaltete sich diese Arbeit nicht ganz einfach, da das Dach abgetrennt werden musste.

Insgesamt waren 27 Feuerwehrleute aus Rennrod und Rehe im Einsatz, ebenso das Deutsche Rote Kreuz mit Notarzt sowie ein Rettungshubschrauber. Der Abschnitt der Bundesstraße 255 musste für vier Stunden voll gesperrt werden.

me