Westerwaldkreis

Mehr Sicherheit für Schüler: Polizei kontrolliert verstärkt an den Bushaltestellen

Mehr Sicherheit für i-Dötzchen im Westerwald: Mit diesem Ziel macht die Verkehrsbehörde des Westerwaldkreises jetzt mobil und fordert Verkehrsteilnehmer auf, an Bushaltestellen besonders vorsichtig zu fahren und sich an die Straßenverkehrsordnung zu halten. Das heißt nichts anderes als: Busse mit Warnblinklicht, die gerade eine Haltestelle ansteuern, nicht zu überholen und haltende Busse mit Warnblinklicht nur im Schritttempo zu passieren. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit – oder doch nicht?

Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net